INGWER & AYURVEDISCHES INGWERWASSER

Ingwer! Eine der zwei Superknollen im Ayurveda. Neben Kurkuma ist Ingwer wahrscheinlich eines der meist verwendeten Gewürze im Ayurveda… zumindest in meiner manipura.kitchen kommt Ingwer fast täglich zum Einsatz. Generell weit verbreitet in der asiatischen Küche, ist Ingwer ein wichtiges und wertvolles Gewürz in der Ayurvedaküche…, denn er stärkt unsere Verdauung, regt agni, das Verdauungsfeuer an, hilft bei Übelkeit (ideal bei Reiseübelkeit), ist gut gegen Husten & Schnupfen und tonisiert die Stimme.

Von seiner Wirkung ist Ingwer (Zingiber officinale) heiß und scharf und reduziert Vata und Kapha.

Seine Wirkung ist, je nachdem ob frisch oder getrocknet, ein wenig verschieden: Seine agni-stärkende Wirkung entfaltet er besonders im frischen Zustand (frischer Ingwer hat den Sanskritnamen ardraka). Getrockneter Ingwer (sunthi) hilft hingegen besonders gut um ama zu verbrennen. Das sind Art Schlacken, die sich im Verdauungstrakt ansammeln können, wenn Teile von unserer Nahrung nicht gut verdaut werden. Sie können unseren Organismus stark belasten. Es gibt deshalb im Ayurveda sehr viele Empfehlungen, einerseits um agni      anzuregen und die Verdauung zu verbessern (damit sich erst gar keine Schlacken ansammeln können) und andererseits Tipps, die das Ziel haben den Körper von ama zu befreien.

Und Ingwer, die Superknolle, kann eben beides!

In meinen Rezepten verwende ich sowohl frischen Ingwer (z.B. in Dalgerichten, Suppen, Currys,…), als auch getrockneten (z.B. im Frühstücksporridge, in Kuchen und anderen ayurvedischen Desserts), hierfür wird der frische Ingwer fein gehackt und den getrockneten kaufe ich in Pulverform.

Ein Tipp: Eine Scheibe Ingwer mit etwas Steinsalz vor dem Essen gekaut regt agni an und lässt uns die darauf folgende Mahlzeit besser verdauen.

Eine wichtige Empfehlung im Ayurveda zur Anregung von agni und zur Stärkung der Verdauungskraft ist das Trinken von heißem Ingwerwasser. Im Winter wärmt es wunderbar und schützt den Körper vor Kälte & Feuchte.

Je nach Konstitution wird das Ingwerwasser länger oder kürzer gekocht und mit mehr oder weniger Ingwerscheiben versehen (schärfer oder milder). Auch die Trinktemperatur wird im Idealfall der Konstitution angepasst.

In der kalten Jahreszeit bereite ich gerne in der Früh eine Thermoskanne mit Ingwerwasser vor, trinke dann gleich ein Glas (vor dem Frühstück!) und den Rest über den Tag verteilt in kleinen Schlückchen.

AYURVEDISCHES INGWERWASSER

Autorin: kitchen.manipura
Rezeptkategorie: Getränke

Zutaten

1 1/4 Liter Wasser
3-4 Scheiben Ingwer

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Zubereitung

Wasser und Ingwerscheiben in einem Topf aufkochen lassen und dann ca. für 10 Minuten köcheln lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.